Elferratstour 2017 nach Köln

Wohin geht's?  Das fragten sich die Stromberger Elferräte der Gemeinschaft Stromberger Karneval 1995 e.V. (GSK). Denn: Das Ziel dieser Tour wird stets geheim gehalten.  Nur die Organisatoren wissen um das Ziel. Spannung pur beim Treffen zur Abfahrt im Stromberger Gäsestall, wo die Organisatoren Achim Kostka und Jörg Freisberg mit Lunchpaketen die Teilnehmer begrüßten. Mit Privatfahrzeugen fuhren die gut gelaunten Eleferräte bis nach Engers um mit dem Zug in Richtung Unbekannt weiter zu fahren. Im Zug wurde das Geheimnis gelüftet: Es geht nach Köln. Nach dem Check-In in einem Hotel direkt am Neumarkt stand das erste Highlight auf dem Programm: Besichtigung des Stadions des 1. FC Köln. Anschließend ging es in die Altstadt zum Essen und um 19:00 Uhr war Boarding Time auf dem SION-Kölsch-PartySchiff. Gefeiert wurde bis in den frühen Morgen. Am nächsten Tag wurde nach einem ausgiebigen Frühstück die Altstadt mit den bekannten Brauhäusern unter fachkundiger Leitung von Berno-Maria Hübinger erkundet. Der letzte Tag endete mit einem zünftigen Frühschoppen in der Gaffel-Brauerei bevor die Heimreise angetreten wurde. Beim Abschluss im Stromberger Gäsestall wurde die Tour nochmal Revue passieren gelassen. Der Elferrat der GSK bedankt sich bei den Organisatoren für diese tolle Tour.